Sammlung von Grünschnitt im Rems-Murr-Kreis

Den kompletten November über touren Sammelfahrzeuge durch den Rems-Murr-Kreis um Grünschnitt aus dem Garten einzusammeln. ...

Wer Baum-, Hecken- oder Strauchschnitt, bzw. Laub und Grasschnitt entsorgen möchte, sollte ein paar Dinge beachten:

Bereits ab 6 Uhr morgens sind die Sammelfahrzeuge unterwegs. Spätestens um diese Uhrzeit sollte das abzuholende Material also gut sichtbar bereitliegen. Die Gartenabfälle müssen entweder gebündelt oder in Kraftpapiersäcke gefüllt werden. Papiersäcke eignen sich besonders gut für Laub- und Rasenschnitt und sind zum Beispiel in Bau- und Supermärkten erhältlich. Wer seinen Strauchschnitt gebündelt bereit legt, sollte Schnüre aus Naturmaterialien wie zum Beispiel Baumwolle oder Sisal verwenden. Nur so ist gewährleistet, dass der Verwertungskreislauf nicht gefährdet wird. Die Grüngutbündel dürfen maximal 1,50 m lang sein, Äste eine Dicke von 15 cm nicht überschreiten.

Es werden pro Haushalt maximal zwei Kubikmeter an Grüngut mitgenommen. Ungebündeltes Material wird wegen des großen Aufwandes nicht verladen und bleibt daher liegen. Befüllte Eimer oder sonstige Behältnisse werden nicht ausgeleert.

Den Abholtermin für die eigene Adresse findet man im aktuellen Entsorgungskalender. Wer diesen nicht vorlegen hat, findet seine Entsorgungstermine hier.

Wer den Sammeltermin verpasst oder gerade keinen Grünschnitt zu entsorgen hat, kann ganzjährig, während der Öffnungszeiten auf den Grüngutplätzen oder Entsorgungszentren im Rems-Murr-Kreis anliefern. Mengen bis zu zwei Kubikmeter werden kostenfrei angenommen. Mehrmengen sind gebührenpflichtig.

Noch Fragen? Die Abfallberatung der AWRM ist unter 07151 / 501-9535 bzw. per E-Mail an info@awrm.de zu erreichen.

Mehr zum Inhalt Weniger zum Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Rufen Sie uns an

07151 501-9535

Weitere Informationen:

Mo – Mi 08:30 – 12:00, 13:30 – 16:00 Uhr
Do 08:30 – 12:00, 13:30 – 18:00 Uhr
Fr 08:30 – 12:00 Uhr

Zum Thema