Umweltmobil fährt seine letzte Runde im Jahr 2022

Zum dritten und letzten Mal im Jahr 2022 können im Rems-Murr-Kreis Farben, Lacke & Co zum Umweltmobil gebracht werden....

Das Sammelfahrzeug tourt im Auftrag der AWRM durch den kompletten Kreis. Je nach Standort haben die Anliefernden bis zu einer Stunde Zeit, um ihre Problemabfälle abzugeben.

Am Umweltmobil angenommen werden unter anderem Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Holzschutzmittel, Chemikalien aus der Hobbywerkstatt, Säuren, Laugen, Düngemittel, Rost- und Frostschutzmittel. Lösungsmittel, Klebstoffe, Energiesparlampen und Leuchtstofflampen.

Die Abgabe ist aus Kapazitätsgründen nur in haushaltsüblichen Mengen möglich. Wer größere Mengen oder zum Beispiel Feuerlöscher, Gasflaschen, Gegenstände aus Asbestzement, explosive Stoffe oder Munition zu entsorgen wendet sich bitte direkt an die AWRM um den korrekten Entsorgungsweg zu erfragen.

Problemabfälle dürfen auf gar keinen Fall einfach am Standort des Umweltmobils abgestellt werden, auch wenn sich das Umweltmobil vielleicht verspätet. Unbeaufsichtigt abgestellt stellen die Abfälle eine Gefahr für Mensch und Umwelt dar.

Denjenigen, denen die Zeit zu knapp ist, wird daher die Abgabe an einer der vier stationären Sammelstellen empfohlen. Dort können das ganze Jahr über, während der Öffnungszeiten, Problemabfälle abgegeben werden.
Die Standorte und Öffnungszeiten können der Internetseite der AWRM, der Abfall-App oder dem aktuellen Infoheft AWRM Kompakt entnommen werden.

Noch Fragen?
Die Abfallberatung der AWRM hilft Ihnen unter 0 71 51 / 501-95 32 gerne weiter. Per E-Mail erreichen Sie die AWRM unter info@awrm.de.

 

Mehr zum Inhalt Weniger zum Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Informationen:

Stefanie Baudy
Tel.: 07151 501-950
Fax: 07151 501-9550
E-Mail: info@awrm.de

Zum Thema